Suche

TCI berät Fasihi bei Verhandlungen über die globale Nutzung des Fasihi Enterprise Portal durch BASF

29.11.2018 | IT-Vertragsrecht & Outsourcing

Die Fasihi GmbH und die BASF SE haben in Ludwigshafen einen langfristigen Vertrag über die globale Nutzung des Fasihi Enterprise Portal und den damit verbundenen IT-Dienstleistungen durch die BASF abgeschlossen.

Rund 80.000 Nutzer innerhalb der BASF-Gruppe nutzen an ihrem digitalen Arbeitsplatz weltweit die Portallösungen von Fasihi. In den vergangenen 14 Jahren wurden aus den Grundfunktionen (Content-, Dokumenten-, Workflow-, Identity und Security-Management) mehr als 200 verschiedene modulare Lösungen erstellt, die vom Produktionsbetrieb bis zum Top-Management für unterschiedlichste Themen im Unternehmen flexibel eingesetzt werden.

Die BASF setzt seit Jahren das Fasihi Enterprise Portal® in vielen Unternehmensbereichen und -ebenen ein. Die hohe Flexibilität des Portals ergänzt die System- und Softwarelandschaft der BSAF optimal und ermöglicht individuelle Lösungen für die Unternehmensprozesse. Die Vielzahl von anpassungsfähigen Modulen erlaubt zudem eine zeitnahe Umsetzung individueller Anforderungen.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Stephan Schmidt hat die Fasihi GmbH im Rahmen der Verhandlungen mit der BASF SE beraten. Er betreut und berät die Fasihi GmbH seit vielen Jahren in Fragen des IT- und Datenschutzrechts.

Verknüpfte Anwälte