Suche

Markenrecht & Gewerblicher Rechtsschutz

Um Ihre immateriellen Unternehmenswerte wie z. B. Geschäftsideen, Erfindungen, Entwicklungen, Konzepte, Marken oder Logos zu schützen und effizient nutzen zu können, hilft Ihnen eine – auch unter Kosten-Nutzen-Aspekten – auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Schutzrechtsstrategie. Mit der richtigen Strategie lassen sich Streitigkeiten mit anderen Marktteilnehmern oft vermeiden. Ist dies nicht möglich, verfügen Sie über die rechtlichen Mittel, Verletzungen Ihrer Schutzrechte seitens Dritter, zum Beispiel durch Plagiate Ihrer Produkte oder unerlaubte Nutzung Ihrer Marken und Logos abzuwehren.

Wir beraten Sie bei der Entwicklung einer Schutzrechtsstrategie und dem Aufbau Ihres Schutzrechtsportfolios und zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, um Ihre Unternehmenswerte zu schützen. Wir sind für Sie in Schutzrechtsverfahren aller Art vor Behörden und Gerichten tätig und unterstützen Sie bei der Durchsetzung Ihrer Schutzrechte im In- und Ausland, soweit erforderlich unter Hinzuziehung befreundeter ausländischer Kanzleien.

Beim Auftreten am Markt, vor allem im Marketing und beim Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen, sind zahlreiche Vorschriften und Beschränkungen zu beachten. Dazu gehören so unterschiedliche Bereiche wie werberechtliche Vorgaben und Verbote, Bestimmungen zum E-Commerce und Datenschutz, zum Verbraucherschutz oder zur Vermeidung von unlauterem Wettbewerb. Das Nichtbeachten kann zu hohen Bußgeldern oder rechtlichen Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern, Behörden, Verbraucherschutzorganisationen oder Berufsverbänden führen.

 

Markenrecht

Eine Marke kann Ihre Produkte und Dienstleistungen von Anfang an schützen, idealerweise noch bevor diese auf den Markt gelangen. Damit werden gleichzeitig Ihre Investitionen geschützt, indem kostenintensive Umbenennungs- und Umverpackungsmaßnahmen aber auch Rückrufaktionen verhindert werden. Auch wenn konkurrierende Unternehmen einen erheblichen Marketingaufwand in nachgeahmte Produkte investieren, können Sie diese mit Hilfe des Markenschutzes in die Schranken verweisen. Wir beraten Sie in diesem Zusammenhang von Anfang an über die Schutzfähigkeit der angedachten Kennzeichnung sowie über die Möglichkeiten eines umfassenden Markenschutzes sowohl was das Schutzgebiet angeht (DE-, EU- oder weltweit) als auch hinsichtlich der Möglichkeiten verschiedener Markenformen (Wortmarke, Bildmarke, Wort-/Bildmarke, Farbmarke, Hörmarke etc.) oder sonstiger Schutzrechte (z. B. ein Design für individuelle Gestaltungen und Ausstattungen, Corporate Design). Vor der Benutzung einer Kennzeichnung für das Unternehmen oder ein bestimmtes Produkt sollte der Bestand ähnlicher Kennzeichen sorgfältig untersucht werden, um Markenkollisionen zu vermeiden. Auch hier können wir Sie durch Recherchen in den Markenregistern und Auswertung der Rechercheergebnisse unterstützen, damit Sie eine sinnvolle Entscheidung treffen können. Wenn Ihre Produkte und Leistungen hinsichtlich deren Kennzeichen in Name und Gestaltung dann umfassend geschützt wurden, stehen wir Ihnen natürlich auch bei der Überwachung des Markenschutzes, der Administration der Registermarken und der effizienten Verfolgung von Markenverletzungen zur Seite.   

  • Wir prüfen für Sie die rechtlichen Aspekte und Risiken Ihres Marktauftritts und Ihrer Marktstrategien
  • Wir entwickeln und gestalten mit Ihnen passende Strategien und Kampagnen, um bereits im Vorfeld Risiken zu vermeiden oder in den Griff zu bekommen
  • Im Falle von Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern, Organisationen oder Behörden sind wir für Sie gerichtlich und außergerichtlich tätig, egal ob Sie selbst von Dritten angegriffen werden oder ob Sie unlauteres Verhalten anderer Marktteilnehmer abstellen möchten
  • In unserem Blog für Markenrecht unter www.blog-markenrecht.de finden Sie zusätzliche Informationen über Marken, Urteile und aktuelle Ereignisse rund um das Markenrecht

Wir beraten Sie gerne 

bei Fragen rund um Markenrecht & Gewerblicher Rechtsschutz

Stephan Breckheimer, LL.M. (Medienrecht)

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

TCI Rechtsanwälte Mainz

Ruth Dünisch

Rechtsanwältin

TCI Rechtsanwälte München

Dr. Olaf Griebenow

Rechtsanwalt

TCI Rechtsanwälte Mainz

Dr. Truiken J. Heydn

Rechtsanwältin

TCI Rechtsanwälte München

Markus Schmidt

Rechtsanwalt

TCI Rechtsanwälte Berlin

Stephan Schmidt

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht

TCI Rechtsanwälte Mainz

Christian Welkenbach

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

TCI Rechtsanwälte Mainz
  • Entwicklung von pragmatischen an unternehmerischem Handeln orientierten Lösungen
  • Auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösungsansätze unter Einsatz von Standards, wo dies möglich ist
  • Auf Wunsch direkte Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und Fachabteilungen Ihres Unternehmens und damit Entlastung der Rechtsabteilung
  • Enge Zusammenarbeit mit weiteren Experten, z. B. Patentanwälten, ausländischen Kanzleien oder Sachverständigen, soweit erforderlich
  • Langjährige Expertise bei der individuellen Gestaltung von Schutzrechtsstrategien, der Betreuung von Schutzrechtsportfolios (insbesondere im Bereich der Marken und anderen Kennzeichen) und der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung und Verteidigung von Schutzrechten (auch in Domain-Dispute-Verfahren, z. B. ADR nach eurid.eu, UDRP-Verfahren etc.) 
  • Umfangreiche Erfahrungen in der Führung von außergerichtlichen Auseinandersetzungen und Rechtsstreitigkeiten im Bereich des Markenrechts, sowohl auf Klägerseite als auch auf Beklagtenseite einschließlich Eilverfahren
  • Kurze Reaktionszeiten und die nötige Flexibilität, schnell zu reagieren, z.B. bei kurzfristigen Änderungen von Werbekampagnen oder bei einstweiligen Verfügungen
  • Netzwerk an Rechtsanwaltskanzleien in anderen europäischen Ländern, den USA und Kanada im Falle eines internationalen Bezugs
  • Spezialkenntnisse auch in technologischer Hinsicht auf der Schnittstelle zwischen IP (Intellectual Property) und IT (Information Technology), so dass auch im Bereich Web 2.0 Rechtsverletzungen nachvollzogen und verfolgt werden können  
  • Prüfung der Schutzfähigkeit Ihrer Unternehmenswerte wie Geschäftsideen, Erfindungen, Entwicklungen, Konzepte, Marken, Logos, Titel, Domainnamen und sonstigen Kennzeichen, Werbematerialien, Marketingstrategien
  • Anmeldung von Schutzrechten (Marken, Designs etc.) und Betreuung der Anmeldung bei nationalen und internationalen Behörden bzw. Organisationen (ggf. unter Einschaltung lokaler Kollegen)
  • Schutzrechtsüberwachungen im Bereich Marken und Kennzeichen
  • Prüfung und Gestaltung von Verträgen aller Art betreffend Schutzrechte:
    • Lizenzverträge, einschließlich Franchise-Verträge
    • Verträge zum Erwerb oder zur Übertragung von Schutzrechten
    • Abgrenzungsvereinbarungen zur Beilegung von Streitigkeiten über Schutzrechte (Markensachen)
    • Verträge mit Gestaltern, Entwicklern und anderen Kreativen
    • Arbeitsverträge mit Gestaltern, Entwicklern und anderen Kreativen
    • Geheimhaltungsvereinbarungen zum Schutz von Know How (Non Disclosure Agreements – NDA)
  • Prüfung und Beratung bei der Gestaltung von Vertriebsstrategien, Marketing- und Werbekampagnen und -maßnahmen aller Art in konventionellen und neuen Medien
  • Führung außergerichtlicher Auseinandersetzungen mit dem Ziel der Prozessvermeidung
  • Prozessführung vor deutschen Gerichten und Unterstützung der Prozessführung vor ausländischen Gerichten in enger Zusammenarbeit mit ausländischen Kanzleien